Sperrung auf Thalheimer Kreuzung aufgehoben

Hauptstraße vor dem Rathaus ist ab Dienstag wieder auf beiden Seiten befahrbar

Thalheim.

Die Sperrung, die Ende August wegen einer Baustelle vor dem Thalheimer Rathaus eingerichtet wurde, wird am Dienstag aufgehoben. Wie die Verwaltung berichtet, wird der bislang gesperrte Abschnitt dann wieder in beiden Richtungen befahrbar sein. Allerdings sind nach wie vor Bauarbeiter auf dem zweiten Bauabschnitt zugange - zwischen der Kreuzung Untere Bahnhofstraße und Ludwig-Jahnstraße. Dort wird die Fahrbahn komplett gesperrt.

Die Stadtverwaltung weist auf eine Umleitung hin, die in beiden Richtungen über die Untere Bahnhofstraße verläuft. Die Einbahnstraßenregelung wird währenddessen außer Kraft gesetzt. Aus der Verlagerung der Baustelle folgt zudem, dass die Umleitung über die Ludwig-Jahnstraße aufgehoben wird und das Parkverbot dort nicht mehr gilt. Und auch in der Salzstraße besteht die Einbahnstraßenregelung nicht mehr. Die Bushaltestelle (Fahrtrichtung Meinersdorf) wird wieder zurückverlegt an die gewohnte Haltestelle auf der Unteren Bahnhofstraße. Die Bushaltestelle (Fahrtrichtung Stollberg/Zwönitz) wird auf die Untere Bahnhofstraße im Bereich des Sport- und Trendshops verlegt.

Anwohner, die an der gesperrten Straße wohnen, können gelbe Säcke oder Tonnen weiterhin an den Grundstücksgrenzen abstellen. Laut Stadtverwaltung ist die Abholung gesichert. Größere Transporte müssen jedoch im Voraus mit dem Bauleiter abgesprochen werden.

Die Hauptstraße war gesperrt worden, weil der Regionale Zweckverband Lugau-Glauchau kurzfristig ankündigte, Trinkwasserleitungen zu erneuern. Einwohner warfen den Behörden daraufhin schlechte Planung vor. Thalheims Bürgermeister, Nico Dittmann, stellte jedoch klar, dass die Stadtverwaltung die Maßnahme weder angeordnet noch organisiert hatte. Tatsächlich sei auch die Verwaltung erst kurz vor den Bauarbeiten informiert worden. (pc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...