Stadt will Fläche neben A 72 erwerben

Stollberg.

Die Stollberger Verwaltung will sich ein Flurstück neben der Autobahn A 72 sichern. Wie die Stadträte in der jüngsten Sitzung beschlossen haben, erhält der Bürgermeister oder ein anderer Vertreter des Rathauses die Vollmacht, um an einer Versteigerung teilzunehmen. Der Termin stand zum Zeitpunkt der Abstimmung noch nicht fest, soll aber noch in diesem Jahr stattfinden. Das Flurstück ist rund 6000 Quadratmeter groß und liegt westlich der Autobahn. Die Fläche soll Teil des Gewerbegebietes werden, das die Stadt in den nächsten Jahren erschließen will - mit einem Ausmaß von insgesamt 20 Hektar. Oberbürgermeister Marcel Schmidt geht davon aus, dass dort bis zu 600 Arbeitsplätze entstehen werden. Das Gelände wird derzeit landwirtschaftlich genutzt. Anlieger hatten das Projekt der Stadt kritisiert. Sie befürchten unter anderem, dass die Versiegelung des Gebiet die Überschwemmungsgefahr erhöht. (pc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...