Stereoact tourt mit Wohnmobil

Neue Single und Remixer-Preis

Annaberg-Buchholz/Gornsdorf.

Mit dem eigenen Wohnmobil einmal quer durch Deutschland: Genau diesen Traum erfüllen sich gerade Rico Einenkel und Sebastian Seidel von Stereoact. Vor wenigen Tagen ist ihre Wunschkonzert-Tour gestartet. Bis zum 21. Dezember sind sie unterwegs. Und wenn die Mobile in der jeweiligen Stadt einfahren, ist auch sofort klar, wer da kommt. Denn auf den beiden Fahrzeugen sind auch Fotos der beiden und das Logo von Stereoact zu sehen. "Das ist schon was besonders", sagt das DJ-Duo.

Los ging die Tour am 2. November in München, später folgt unter anderem am 16. November Chemnitz. Damit auch die jungen Fans der Macher von "Die immer lacht" nicht außen vor bleiben, können Kinder bis 12 Jahre kostenlos zu den Konzerten. Acht Konzerttermine gibt es insgesamt. Und die Erzgebirger sind nicht allein unterwegs. Chris Cronauer, mit dem Stereoact für Lieder wie "Nummer eins" oder auch "Bis ans Ende der Welt" zusammenarbeiten, begleitet die Jungs.

Und passend zur Tour ist Stereoact aktuell auch mit einer neuen Single am Start. Gemeinsam mit Vanessa Mai haben Rico Einenkel und Sebastian Seidel Ende Oktober den Song "Ja, nein, vielleicht" herausgebracht. Eine halbe Million Nutzer haben das dazugehörige Video innerhalb weniger Tage bereits auf Youtube angeschaut. Ebenfalls erst vor wenigen Tagen räumten sie einen Award als Remixer des Jahres 2019 in Düsseldorf ab. (aed)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...