Stollberg sagt Weihnachtsmarkt ab

Stollberg.

Der Weihnachtsbaum und die Pyramide auf dem Hauptmarkt sind aufgebaut. Doch nun steht fest, auch in Stollberg wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Das hat die Dienstleistungsgesellschaft Stollberg (DGS), maßgeblich verantwortlich für die Organisation großer Feste in der Stadt, auf ihrer Homepage mitgeteilt. Einzelheiten waren dazu am gestrigen Mittwoch nicht in Erfahrung zu bringen. Die DSG unterstützt seit Jahren auch die Organisation der Schwibbogenausstellung. Die Ausstellung zur mittlerweile 19. Auflage der Veranstaltung, bei der auch der Schwibbogenkönig gekrönt wird, ist in der St.-Jakobi-Kirche inzwischen aufgebaut worden. Aber erst am Freitag soll die Entscheidung fallen, ob sie im Dezember eröffnet werden kann. (wend/kan/ka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    14
    UwesZeitung
    25.11.2020

    Macht nur ruhig alles zu. Also ich weiß, wo noch so etwas wie Weihnachtsmarkt ist, mit Glühwein und Roster. Aber ich sage es nicht. Und ich werde auch keine Bilder bei WhatsApp und Facebook hochladen. Denn ich will, dass dieser "Weihnachtsmarkt" bleibt.... So sollten wir alle uns künftig verhalten....