Strom-Obmann für 249 Garagen - bitte melden!

Für Betroffene ist es ein Skandal, für Stollbergs Oberbürgermeister eine Geduldsprobe - und für Außenstehende ist das alles Kindergarten: Der Zoff um 25 Euro Ablese-Gebühr für Strom im Jahr eskaliert. Dabei wäre die Lösung simpel. Eine Blick hinter die Mechanik eines sonderbaren Streits.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    kartracer
    04.10.2016

    Unglaublich, welche Stielblüten doch
    die Dummheit treibt!
    Die Zeit der Geschenknation gibt's nicht mehr,
    Hausbesitzer können auch nicht über die Höhe von
    verschiedensten Gebühren verhandeln.
    Vorschlag: Stromleitung kappen, dann kann sich jeder
    nach Bedarf eine Petroleumlampe für3 ? und nach
    Bedarf einen Generator reinstellen.
    Einfach nur beschämend!!!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...