Suchhunde finden Vermissten

Thalheim: 75-Jähriger ist unterkühlt gerettet worden

Thalheim.

Eine Vermisstensuche ist am Samstag in Thalheim erfolgreich ausgegangen. Ein am Nachmittag vermisst gemeldeter 75-Jähriger ist mit Hilfe von Rettungshunden lebend gefunden worden. Der Mann war allerdings stark unterkühlt und wurde umgehend zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Das teilte die Polizei mit. Der Senior war von seinen Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Er habe in den Morgenstunden seine Wohnung verlassen und sei nicht zurückgekehrt. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Mann aufgrund seines Gesundheitszustandes in einer hilflosen Lage befindet, wurde die Suche veranlasst. Bis in die Abendstunden wurden verschiedene Kontaktadressen und Anlaufpunkte des Seniors geprüft - ohne Erfolg. Da der Verdacht bestand, dass sich der 75-Jährige in einem Waldgebiet oberhalb der Stadtbadstraße verirrt haben könnte, wurde der Verbund sächsischer Rettungshunde alarmiert. Insgesamt 28 Helfer mit zwölf Flächensuchhunden durchkämmten daraufhin den Forst. Kurz nach Mitternacht wurde der Vermisste gefunden. bjost

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...