Thema: Fledermäuse in Gebäuden

Naturschützer stellen Mitmach-Projekt vor

Dörfel/Stollberg.

Im Erzgebirge fühlen sich zahlreiche Fledermausarten wohl, die mitunter auch als heimliche Untermieter in Gebäuden wohnen. In einem neuen Mitmach-Projekt des Landesverbandes Sachsen des Naturschutzbundes geht es um den Schutz dieser Tiere. Im Rahmen eines Vortrages am 20. Januar im Naturschutzzentrum Erzgebirge in Dörfel stellen die Naturschützer ihr neues Projekt vor und zeigen auf, wie sich Interessierte aktiv am Fledermausschutz beteiligen können. Verbunden mit dem Vortrag ist eine Exkursion zum Markus-Röhling-Stolln in Frohnau, um dort ein Winterquartier von Fledermäusen ganz nah zu erleben. Die Organisatoren weisen besonders darauf hin, dass die um 14 Uhr beginnende, etwa dreistündige Veranstaltung für Kinder ab sechs Jahren geeignet ist. (af)

Für die Veranstaltung "Fledermäuse im Erzgebirge" wird um Voranmeldung im Naturschutzzentrum gebeten (Telefon: 03733 56290, E-Mail: zentrale@naturschutzzentrum-erzgebirge.de).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...