Tradition trifft Streetart

In der ehemaligen Bergarbeitersiedlung "De Cord" in Oelsnitz ziert jetzt ein großes Wandgemälde die Fassade eines Häuserblocks. Die hiesigen Künstler Martin Tretner (Oelsnitz) und Benjamin Knoblauch (Niederwürschnitz) haben mit Unterstützung von Guido Günther und Markus Esche (Chemnitz) das große Werk geschaffen. Es zeigt zwei Bergleute und eine historische Ansicht des namensgebenden Concordia-Schachtes. "Das ist unser erster Beitrag für die Chemnitzer Kulturhauptstadtbewerbung", sagte Bürgermeister Bernd Birkigt anlässlich der Präsentation. (bjost)

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    OmaundOpa
    19.05.2020

    Sehr schön!