Unmut über Corona-Maßnahmen: Versammlung am Thalheimer Rathaus

Thalheim.

Rund 60 Menschen haben sich am Donnerstagabend am Thalheimer Rathaus versammelt, um ihren Unmut über die aktuellen Corona-Maßnahmen auszudrücken. Unter den Teilnehmern waren auch Familien mit Kindern gekommen. Einige hatten Laternen und Kerzen dabei. Die meisten Personen trugen einen Mund-Nasen-Schutz. Die Initiatoren hatten sich im Vorfeld von allen Parteien und Verschwörungstheoretikern abgegrenzt. In einem Aufruf, der in den vergangenen Tagen kursierte, hieß es: "Wir wollen ein Zeichen setzen und aufstehen. (...) Es gibt soviel Leid infolge der Pandemie. Einsamkeit und Traurigkeit, Existenzängste, der Griff zur Flasche, Depressionen." (pc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.