Verschwundene junge Frau wieder aufgetaucht

Eine 19-Jährige ist gegen Mittwochmittag in Hohndorf aufgefunden worden. Weil sie nach dem Besuchen einer Veranstaltung am Vorabend vermisst worden war, leitete die Polizei eine Suchaktion ein.

Hohndorf. Eine 19 Jahre alte Frau, die vermisst wurde, ist am Mittag des heutigen Mittwochs wohlbehalten in Hohndorf wieder aufgetaucht.

Nachdem sie am Dienstagabend unvermittelt eine Veranstaltung in der Glück-Auf-Straße verlassen hatte, habe die Polizei noch in der Nacht umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, wie es seitens der Polizeidirektion Chemnitz heißt. Demnach kam auch ein Personensuchhund zum Einsatz, der eine Spur bis zum Brunnenweg verfolgt hatte. Die Suchmaßnahmen konzentrierten sich auf den dort angrenzenden Bereich des Stadtwaldes Rödlitz in Richtung Lichtenstein. Auch mehrere Rettungshundestaffeln des Verbundes sächsischer Rettungshunde seien zum Einsatz gekommen.

Die Lichtensteiner Straße wurde am Vormittag kurzzeitig gesperrt. Gegen 11.30 Uhr sei die junge Frau schließlich wohlauf in Hohndorf gefunden worden. Nähere Angaben machte die Polizei nicht. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.