Weihnachtsmann erhält Amtshilfe von Gornsdorfer Feuerwehrleuten

Mit einem ungewöhnlichen Fahrzeug ist am dritten Advent der Weihnachtsmann, der sonst ja doch eher mit dem Schlitten und Rentieren loszieht, in Gornsdorf unterwegs gewesen. Die Feuerwehrleute hatten bei ihrer regulären Kontrollfahrt am Sonntagnachmittag einen weiteren wichtigen Auftrag zu erfüllen: Sie unterstützten den Weihnachtsmann beim Verteilen von kleinen Geschenken. Und so warteten überall die Kinder schon sehnsüchtig auf die Feuerwehr, die sich mit Blaulicht und ab und an auch eingeschaltetem Martinshorn ankündigte. So mancher Knirps staunte nicht schlecht, dass gleich zwei Weihnachtsmänner im Lkw Platz genommen hatten. Hinter dem Lenkrad des Löschgruppenfahrzeuges 20 saß übrigens Wehrleiter Jens Brunner persönlich. Die Mädchen und Jungen empfingen den Besuch mit Lampions. Damit alle geltenden Regelungen eingehalten werden konnten, wurden die Süßigkeiten in einem kleinen Eimer am Stock verteilt. (wila)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.