Weiteres Angebot für Leseratten geschaffen

In Lugau und seinen Ortsteilen gibt es jetzt vier offene Bücherschränke

Erlbach-Kirchberg/Lugau.

Im Lugauer Ortsteil Erlbach-Kirchberg, genau genommen in Erlbach, gibt es jetzt einen weiteren öffentlichen Bücherschrank. Er steht vorm Gemeindeamt und lädt jedermann zum Schmökern ein. Wer mag, kann hier Literatur entnehmen und den Bestand auch gern aus dem eigenen Bücherregal wieder auffrischen. Im Schrank ist auch immer der aktuelle Lugauer Anzeiger zu finden, außerdem Prospekte und Flyer der Stadtverwaltung.

Insgesamt gibt es damit in den Lugauer Ortsteilen drei Bücherschränke, erklärt Ortsvorsteherin Alexandra Lorenz-Kuniß. Ein weiterer, der ebenfalls immer zugänglich ist, befindet sich in Ursprung und wurde von Privatleuten organisiert. Der dritte steht im Foyer des Ursprunger Gemeindeamtes und ist dadurch nur während der Öffnungszeiten oder Töpferkurse zugänglich. Hier seien sowohl Kinderbücher als auch Buchklassiker zu finden.

Schon länger verfügt die Stadt Lugau über einen offenen Bücherschrank, er steht im Hof des Kulturzentrums Villa Facius und wird von der Stadtbibliothek betreut. Wie es von dort am Donnerstag hieß, laufe der Büchertausch sehr gut. Die Entnahme von Büchern und das Befüllen halte sich in etwa die Waage. Und wenn, wie es im Moment der Trend ist, einmal mehr Bücher entnommen als hineingelegt werden, sei das auch kein Problem, denn man habe noch "eine gute Reserve".

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...