Wenn Sprechen keine Lösung ist

Wer nicht reden kann, muss zeigen. Unterstützte Kommunikation holt sprachgestörte Menschen aus der Isolation. Als Sprachersatz klappt das aber nur, wenn Kommunikationspartner die Zeichen deuten können. Dafür fehlen im Alltag oft noch die Voraussetzungen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...