Zwei Brücken sind bis Ende Oktober fertiggestellt

Burkhardtsdorf gibt für Wüsteweg und Turnstraße Planung in Auftrag

Burkhardtsdorf.

Der Brückenbau wird Burkhardtsdorf weiter beschäftigen. Am Montag hat der Gemeinderat Bürgermeister Thomas Probst bevollmächtigt, die Objekt- und Tragwerksplanung für die Brücken am Wüsteweg und an der Turnstraße zu beauftragen. Als erstes wird sich die Verwaltung dem Ersatzneubau am Wüsteweg widmen. "Wir werden demnächst einen Fördermittelantrag einreichen", sagt Fachbereichsleiter Jörg Spiller. "Wenn alles gut läuft, können wir nächstes Jahr bauen." Das Auftragsvolumen für die Planung beträgt rund 88.000 Euro.

Ebenfalls vorbereitet wird zurzeit der Ersatzneubau an der Turnstraße. Bis Oktober sollen die Unterlagen für eine Förderung eingereicht werden. Den Baubeginn hat Spiller bei diesem Vorhaben für 2021 avisiert. "Wir müssen sehen, ob und wann wir Mittel bekommen. Die Förderprogramme für den Brückenbau sind meist stark überzeichnet", sagt Spiller. Für die Brücke an der Turnstraße beträgt das Auftragsvolumen für die Planung etwas mehr als 120.000 Euro.

Derweil sind die Brückenbauten am Ahnerweg und an der Alten Poststraße weit fortgeschritten und liegen gut im Zeitplan. Am Ahnerweg sei der Brückencorpus bereits errichtet. Für beide Brückenbauten stellt Spiller eine Fertigstellung bis voraussichtlich Ende Oktober in Aussicht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...