100 Projekte mit EU-Geld umgesetzt

Ehrenfriedersdorf.

Kurz vor der Europawahl machen die hiesigen Leader-Regionen auf den Nutzen der EU für die Region aufmerksam. So seien allein im Bereich Zwönitztal-Greifensteine, zu dem unter anderem Thum, Ehrenfriedersdorf, Gelenau und Elterlein gehören, seit 2014 etwa 100 Projekte in Angriff genommen worden. Bis 2020 stünden etwa 15 Millionen Euro in dieser Leader-Region für die Umsetzung innovativer Projekte zur Verfügung. Unter anderem wurden Abenteuerspielplätze gebaut, eine energieeffiziente Straßenbeleuchtung errichtet und der Röhrgraben saniert, erklärt Elena Weber vom Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion. Das Besondere an Leader sei, dass lokale Arbeitsgruppen selbst entscheiden, wie das Budget verwendet wird. Um Fördermittel zu erhalten, müssen alle Regionen zuvor ein Entwicklungskonzept erarbeiten. Darin werden unter anderem Chancen und Risiken analysiert und Ziele verankert. (aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...