Agentur veranstaltet Ausbildungsbörsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Annaberg-Buchholz.

Mehr als 700 Ausbildungsstellen sind derzeit im Erzgebirgskreis noch unbesetzt. Über 250 Jugendliche in der Region haben bisher noch keinen Ausbildungsvertrag unterschrieben, bilanziert Katrin Steyer von der Agentur für Arbeit in Annaberg-Buchholz. Um den Schulabgängerinnen und Schulabgängern die Suche nach der passenden Lehrstelle zu erleichtern, organisiert die Arbeitsagentur kurzfristig noch einmal vier Ausbildungsbörsen. "Unsere Berufsberaterinnen und Berufsberater stehen an diesen Tagen für individuelle Einzelgespräche zur Verfügung, unterstützen bei der Kontaktaufnahme mit den Firmen, checken Bewerbungsunterlagen und beraten zu Praktika sowie weiteren Alternativen." (af)

Die vier Ausbildungsbörsen finden am 17. August in den Agenturen in Annaberg-Buchholz und Stollberg sowie am 19. August in Marienberg und Aue statt - jeweils 13 bis 18 Uhr.

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.