Anfangs winterlich, dann sehr mild

Der Februar begann winterlich, am 3. schneite es gut 25 Zentimeter. Die zweithöchste Tagesmenge des gesamten Winters.

Dittersbach.

Endlich mal ein Monat, der sich an die Jahreszeit hält: Der Februar begann richtig winterlich. Gleich zu Beginn, am 3. des Monats, schneite es gut 25 Zentimeter. Das war die zweithöchste Tagesmenge des gesamten Winters. Gleichzeitig war es auch recht frisch. Am 5. Februar wurde mit minus 10,4 Grad Celsius die tiefste Temperatur des Monats gemessen.

Danach wurde es nach und nach milder, denn es herrschte Hochdruckeinfluss fast den gesamten Restmonat. Die Folge: viel Sonnenschein. Und die Temperaturen waren nachts oft nur im leichten Frostbereich, während diese am Tag frühlingshafte Werte von mehr als plus 15 Grad Celsius erreichten. Am wärmsten war es am 16. Februar mit 18,7 Grad Celsius. Dies war allerdings kein Februarrekord. Dieser liegt bei 20,1 Grad Celsius und wurde am 24. Februar 2008 gemessen.

Das Monatsmittel für den Februar lag bei plus 2 Grad Celsius. Somit war der Monat um 2,1 Grad zu warm. Schnee lag nur in der ersten Monatshälfte. In der zweiten schmolz nach und nach alles weg bis auf ein paar Reste in schattigen Lagen. In höheren Lagen herrschten während der gesamten Ferienzeit gute Wintersportbedingungen. 15 Tage lag eine 28 Zentimeter hohe Schneedecke.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...