Asylgegner nutzen soziales Netz als Plattform

Kurz nach Bekanntwerden der Pläne für die Unterbringung von Asylbewerbern in Zschopau tauchte die Seite "Zschopau sagt: Nein zum Heim" auf.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...