Auf Schwejk gemacht

Man trifft sich im Leben immer zweimal. Dieses Sprichwort bewahrheitet sich mitunter. Dass so etwas nach knapp 30 Jahren passiert, kommt wohl eher selten vor. Fragte mich doch jetzt einer nach dem Weg. Und nach beiderseitigen prüfenden und dann ungläubigen Blicken waren wir erst mal baff. War es doch "mein Majorchen" von meinem letzten ruhmreichen Reservistendienst. Er hat mich sogleich wissen lassen, dass er sich an Leute, die damals einen auf Schwejk gemacht haben, besonders gut erinnern kann. Und dass ich jetzt kürzere Haare habe als damals. Da liegt er wohl ganz richtig. Denn im Oktober des Jahres 1989 hatte "mein Majorchen" auch ganz andere Probleme am Hals, als uns zum Friseur zu schicken. (lomü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...