Ausflug endet im Gefängnis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Olbernhau.

Für einen 42 Jahre alten Deutschen hat ein Ausflug in die Tschechische Republik am Donnerstag in einer Justizvollzugsanstalt geendet. Gegen 11.45 Uhr kontrollierten demnach Beamte vom Bundespolizeirevier Cämmerswalde ein Fahrzeug in Olbernhau, das über den Grenzübergang Brandau aus dem Nachbarland nach Deutschland einreiste. Der Beifahrer führte keinerlei Ausweisdokumente mit sich, sodass die Beamten der Bundespolizei seine Identität erst klären mussten. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 42-Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl vom Amtsgericht Wolfenbüttel wegen Trunkenheit im Verkehr vorliegt. Der Mann wurde dem Ermittlungsrichter vom Amtsgericht in Marienberg vorgeführt und noch am Abend in die JVA in Dresden eingeliefert. (bz)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.