Beratung - Haushalt auf der Tagesordnung

Großrückerswalde.

Die Gemeinderäte von Großrückerswalde beschäftigen sich am Dienstag in ihrer nächsten öffentlichen Sitzung mit der Frage, welche Projekte in diesem Jahr in Großrückerswalde und den Ortsteilen umgesetzt werden können. Den Volksvertretern wird der Haushalt für 2019 vorgestellt, über den sie anschließend beraten sollen. Bürgermeister Jörg Stephan (CDU) wollte sich im Vorfeld gegenüber "Freie Presse" nicht zu möglichen Vorhaben äußern. Er wollte nicht der Beschlussfassung durch den Gemeinderat vorgreifen. Auf der Tagesordnung der 18 Uhr im Versammlungsraum der Feuerwehr in Großrückerswalde beginnenden Sitzung steht zudem die Verbandssatzung des Abwasserzweckverbands Wolkenstein/Warmbad. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...