Der unvermeidliche Ohrwurm

Hinter dem sechsten Türchen des musikalischen Adventskalenders in Zschopau verbarg sich ein Schülerchor. Bei den dargebotenen Stücken durfte eines nicht fehlen.

Zschopau.

Am musikalischen Weihnachtskalender ist gestern in der Erzgebirgssparkasse in Zschopau das sechste Türchen geöffnet worden. Das Nikolausgeschenk: der Chor der August-Bebel-Oberschule Zschopau. Er präsentierte Weihnachtslieder, Gedichte und Wissenswertes rund um die Adventszeit.

Vergangene Woche drehte sich in der Schule alles rund ums Thema Weihnachten. Innerhalb des fächerverbindenden Unterrichts wurde an verschiedenen Projekten wie Theater, Weihnachtsbäckerei, Holzwerkstatt oder Weihnachten in Frankreich gearbeitet. Die Chorkinder waren gefordert. "Wir haben bis zu fünf Stunden am Tag geprobt", sagt Leiterin und Musiklehrerin Katrin Weiß. Mit dem etwa einstündigen Programm von gestern sind die Schüler schon am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt in Waldkirchen aufgetreten. Kommenden Sonntag werden sie auf dem Chemnitzer Markt zu hören und zu sehen sein.

Wer bislang noch dem zur Weihnachtszeit unvermeidlichen "Last Christmas" der britischen Popgruppe Wham! aus dem Weg gehen konnte, dem gelang das gestern in der Erzgebirgssparkasse nicht. Die 40 Sänger der Bebel-Schule und Solistin Lisa Marie gaben das Stück erfrischend wieder. Auch Nicole Ulbricht aus Dittmannsdorf war mit Tochter Nicole gekommen, um der größeren Tochter Hanna zuzuhören.

Morgen, 16.30 Uhr wird in der Zschopauer Stadtbibliothek das siebente Türchen des musikalischen Adventskalenders geöffnet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...