Die Briefmarke zum Kät-Jubiläum

Annaberg-Buchholz.

Das Bundesfinanzministerium hat das Motiv der Briefmarke zum Jubiläum "500 Jahre Annaberger Kät" vorgestellt. Darüber informiert der CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß. Dargestellt sind Karussell, Riesenrad und Achterbahn, dazu ein Feuerwerk. Gestaltet wurde die Briefmarke der von der Agentur 2xGoldstein aus Rheinstetten bei Karlsruhe. Das Postwertzeichen hat einen Nennwert von 95 Cent und erscheint offiziell am 4. Juni, auch wenn die Stadt Annaberg-Buchholz das Jubiläum wegen der Corona-Pandemie für dieses Jahr abgesagt hat. Mit der Briefmarke lässt sich ein Kompaktbrief mit bis zu 50 Gramm Gewicht frankieren. Die Annaberger Kät geht auf eine Wallfahrt ab dem Jahr 1520 zum Trinitatisfest zurück. Überlieferungen zufolge geht der Name Kät als Kurzform auf die mundartliche Aussprache des Wortes Dreieinigkeit (Dreiaanigkät) zurück. (tw)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.