Digitale Medien stehen in der Bibliothek im Fokus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Stadtbibliothek erarbeitet Schulungs-Projekt

Zschopau.

Besucher der Zschopauer Stadtbibliothek erhalten künftig die Möglichkeit, einen Rechner mit Office-Anwendungen zu nutzen - etwa um Bewerbungsunterlagen zu schreiben. Zudem hat die Einrichtung 16 Tablets erhalten, die für Schulungen genutzt werden können. Dazu wird momentan an einem Projekt "Medienkompetenz" gearbeitet. Bildungseinrichtungen hätten laut Stadtverwaltung vorab großes Interesse signalisiert. Sobald die coronabedingte allgemeine Lage wieder die Öffnung der Bibliothek erlaubt und die Schulen zum Normalbetrieb zurückkehren, soll das Programm starten. Im Vorfeld kündigt die Einrichtung ein Präsentationsvideo auf ihrer Webseite an.

Die Mittel für die Neuanschaffungen stammen aus dem Soforthilfeprogramm des Bundes für Bibliotheken "Vor Ort für Alle". In Zeiten der Digitalisierung und in Krisenzeiten, wie sie gerade jetzt erlebbar sind, sei es enorm wichtig, den Bildungs- und Kulturauftrag der Bibliothek verstärkt über digitale Medien und mit der entsprechenden Technik zu ermöglichen. Vorgesehen ist, die Medienkompetenz verschiedener Zielgruppen zu fördern. Kinder, Jugendliche, Pädagogen, Eltern und auch Senioren gehören dazu.

Die Stadtbibliothek zählt etwa 2500 aktive Leser in Zschopau und den umliegenden Gemeinden. Annähernd 100.000 Ausleihen im Jahr registriert die Einrichtung eigenen Angaben zufolge. (mik)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.