Drei Dutzend Coronafälle registriert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Binnen 24 Stunden sind im Erzgebirgskreis 36 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Das geht aus den Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Nachweislich haben sich damit in der Region in der vergangenen Woche 173 Menschen mit dem Virus angesteckt, was eine Sieben-Tage-Inzidenz von 52,1 bedeutet. Zudem meldete das RKI einen weiteren Todesfall. Deren Summe seit Pandemiebeginn beträgt nun 924, die der im Landkreis bekannt gewordenen Infektionen 32.518. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 76,3. Am höchsten fällt dieser Wert derzeit im Landkreis Berchtesgadener Land (221,0) aus. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.