Erhöhung der Elternbeiträge ist Thema

Betriebskosten auch in Börnichens Kita gestiegen

Börnichen.

Die Finanzierung der Kinderbetreuung im Ort steht auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Gemeinderates von Börnichen. Die Elternbeiträge für die Kindertagesstätte sollen angepasst werden. "Die Gemeinde als Träger hat jährlich auf Grundlage der angefallenen Betriebskosten die Elternbeiträge zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen", sagt Börnichens Bürgermeister Frank Lohr (parteilos) vor der Zusammenkunft am Montag, 19 Uhr im Rathaus. Lohr ist sich nicht sicher, ob der knapp 1000 Einwohner zählende Ort um eine Erhöhung herumkommt. Viele andere sächsische Gemeinden haben die Beiträge erhöht, nicht zuletzt wegen der Tariferhöhung im öffentlichen Dienst. "Falls wir erhöhen müssen, dann aber nur minimal", hofft der Bürgermeister. 2013 war beschlossen worden, den monatlichen Beitrag für die neunstündige Betreuung von Krippenkindern um 8 auf 168 Euro zu erhöhen. Im Kindergartenbereich erfolgte eine Anpassung auf 90 Euro, im Hort auf 54 Euro. Aktuell liegen die Elternbeiträge bei 174 Euro (Krippe), 100 Euro (Kindergarten jeweils 9 Stunden) und 60 Euro (Hort, 6 Stunden). (hd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...