Familie soll in den Fokus gerückt werden

In Ehrenfriedersdorf waren auch die Bürger gefragt

Ehrenfriedersdorf.

Wohnen, Familienorte, Verkehr, Verwaltung: Diese Teilbereiche haben Arbeitsgruppen in den vergangenen Monaten in Ehrenfriedersdorf beackert, um einen Plan zu schmieden, wie die Stadt familienfreundlicher werden kann. Vor Kurzem wurden die Ergebnisse vorgestellt.

Dabei wurde unter anderem angeregt, mehr über die vorhandenen Strukturen zum Beispiel im Bereich Vereinswesen zu informieren. Ein Vorschlag lautete, dass es eine Art Vereinsmesse geben könnte, auf der sich alle vorstellen und Interessenten so einen guten Überblick erhalten. Eine weitere Idee ist, ein Familienzentrum, wie es beispielsweise eines in Thum gibt, in Ehrenfriedersdorf zu schaffen. Das Haus des Gastes würde sich als Ort anbieten. Nach entsprechenden Umbauten könnte es für Mutter-Kind-Treffs und vieles mehr genutzt werden.

Beim Thema Wohnen wurde von den Ehrenfriedersdorfern angemerkt, dass ein zentraler Ansprechpartner für Wohnungsangebote und Eigenheimstandorte in der Stadt gut wäre. Auch eine Art Schwarzes Brett für Anfragen und Angebote wurde angeregt. Umfangreich waren die Ideen der Bürger für den Verkehr in der Stadt. Fehlende Busverbindungen vor allem an Wochenenden wurden genannt. Auch die Zu- und Abfahrt zu den Discountern an der Bundesstraße 95 wurde kritisiert. Lückenschluss vorhandener Radwege, veränderte Parkzeiten, eine Bremsschwelle an der Greifensteinstraße, Sperrflächen fürs Parken an Kreuzungsbereichen und vieles mehr kam bei der Vorstellung der Ideen auf den Tisch.

Die Vorschläge sollen laut der Ehrenfriedersdorfer Bürgermeisterin Silke Franzl nicht in einer Schublade verschwinden. Vielmehr soll das Konzept eine Art Leitfaden für die kommenden Jahre werden. Mehr Familienfreundlichkeit sei ein gemeinsames Ziel.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...