Fast 3000 Gäste auf Zeitreise

Ritter, Handwerker und Gaukler hatten zwei Tage lang das Schloss Wildeck in Beschlag. Auch das Wetter spielte mit.

Zschopau.

Die schwierige Verkehrssituation in Zschopau hat sich auf das Mittelalterspektakel am Schloss Wildeck ausgewirkt. "Am Samstag lief es nicht ganz so wie erhofft", sagt Organisatorin Birgit Katins von der Coex-Veranstaltungs-GmbH. Dafür lockten die zahlreichen Handwerker, Ritter und Gaukler am Sonntag ein großes Publikum an. Am Ende wurden - ähnlich wie im Vorjahr - rund 3000 Besucher gezählt. Höhepunkt war eine Feuershow, bei der das "Schloss im Zauber der Flammen" stand. Doch auch die 20 Künstler sowie 100 Mitwirkenden an den Ständen freuten sich über bewundernde Blicke.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...