Feuerwehreinsatz in Zschopauer Zentrum

Sechs Bewohner kamen vorübergehend in einer Notunterkunft unter.

Zschopau.

In der Zschopauer Ludwig-Würkert-Straße sind am Freitagnachmittag 33 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen, um einen Brand zu löschen. In einem Keller war aus bislang ungeklärter Ursache eine Elektroverteilung in Flammen aufgegangen. Zunächst sei die Lage unübersichtlich gewesen, berichtet der Zschopauer Wehr- und Einsatzleiter Mike Hildebrandt: "Alles war verqualmt, wir mussten uns erst zurechtfinden." Etwa eineinhalb Stunden benötigten die Einsatzkräfte für die Löscharbeiten. Verletzt wurde niemand. Weil die Elektrik im Haus und in der benachbarten Alten Posthalterei außer Betrieb genommen wurde, konnten 14 Bewohner nicht mehr in ihre Wohnungen zurück. Sechs erhielten laut Ordnungsamt eine Notunterkunft, die anderen kamen bei Verwandten unter. (mik)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.