Formfehler - Etat muss erneut beschlossen werden

Drebach.

Der Drebacher Gemeinderat muss den im April verabschiedeten Doppelhaushalt 2019/2020 ein zweites Mal beschließen. Grund ist ein Formfehler. Vor der Beschlussfassung ist der Entwurf öffentlich auszulegen, um Einwohnern zu ermöglichen, sich dazu zu äußern. Das muss wiederum zuvor per Aushang an fünf Tagen bekanntgemacht werden. "Da haben uns zwei Tage gefehlt", räumte am gestrigen Mittwoch Hauptamtsleiterin Kathrin Sieber ein. Von Donnerstag bis einschließlich 24. Mai wird die Satzung nun erneut ausliegen, und am 11. Juni soll der alte Gemeinderat wieder abstimmen. Unter Berücksichtigung aller weiterer Fristen wird der Plan am 19. Juli rechtskräftig sein. Die Verwaltung muss damit einen Monat länger als geplant nach dem Prinzip der vorläufigen Haushaltsführung arbeiten. Begonnene Investitionen dürfen in dieser Zeit trotzdem fortgeführt werden, so Sieber. (mik)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...