Freiberg weitet Videoüberwachung aus

Seit im Parkhaus "Am Tivoli" Kameras installiert sind, registriert die Stadt dort kaum noch Probleme. Grund genug, die Technik auch anderswo zu nutzen. Doch das Blickfeld der Geräte bleibt begrenzt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...