Fußgängerbrücken sollen erneuert werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Pockau-Lengefelder Stadtrat beschäftigt sich mit Bauwerken an der Schwarzen Pockau

Pockau-Lengefeld.

Die Stadträte von Pockau-Lengefeld kommen am nächsten Dienstag in der Aula der Lengefelder Schule zu ihrer nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Dabei sollen auch die Bauleistungen für die Erneuerung von drei Fußgängerbrücken über die Schwarze Pockau vergeben werden.

Demnach ist geplant, die drei Bauwerke aus Holz am ehemaligen Sägewerk, an der einstigen Drogerie sowie zwischen Marienberger Straße und Mühlenweg 7 ab März dieses Jahres aufzuarbeiten. Die voraussichtlichen Kosten belaufen sich auf fast 190.000 Euro. Das Projekt wird zu 65 Prozent gefördert.

Außerdem steht der Gewerbepark Leuchtenbau in Lengefeld auf der Tagesordnung. Dort ist mit dem Zulieferer für die Automobil- und Bauindustrie "Alles in Metall" (AIM) der größte Arbeitgeber der Stadt angesiedelt. Um eine mögliche Produktionserweiterung überhaupt gewährleisten zu können, muss die Stadt die Gewerbegebietsfläche erweitern dürfen. Dafür wiederum muss der Bebauungsplan geändert werden. (rickh)

Pockau-Lengefelds Stadträte treffen sich am Dienstag in der Aula der Lengefelder Schule. Die öffentliche Zusammenkunft beginnt 19.30 Uhr.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.