Gegenseitige Hilfe kommt an

Eine feste Freundschaft verbindet die Mitarbeiter der Zschopauer Tierschutzstation mit den Schülern der Nexö-Oberschule. Im Unterricht hatten die Kinder mehr über das Engagement der Tierfreunde erfahren und wollten den Mitstreitern um Christine Grzelka helfen. In ihrer Freizeit stellten sie mit ihren Eltern und im Heim für unbegleitete minderjährige Ausländer süße Leckereien her, die verkauft wurden. Mehr als 100 Euro kamen dafür 2016 zusammen. Gestern revanchierte sich Annemarie Marks (Foto) im Namen der Tierschützer bei den Fünftklässlern, die noch die Bemalung vom vorhergehenden Teamunterricht im Gesicht trugen. Sie übergab ihnen zwei Beutel mit Plastikdeckeln. Seit Februar unterstützen die Schüler jahrgangsübergreifend die bundesweite Aktion "Deckel gegen Polio" mit dem Ziel, den Kampf gegen Kinderlähmung (Poliomyelitis) zu unterstützen. (mdeg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...