Gemeinderat - Haushaltsplan unter Auflage genehmigt

Gornau.

An der Haushaltssatzung, die Gornau Ende Juni verabschiedet hat, gab es nichts zu beanstanden. Das teilte Kämmerin Nicole Blank den Gemeinderäten am Montagabend mit. Das Papier wurde von der Rechtsaufsicht unter der Auflage genehmigt, dass Gornau die Jahresrechnungen von 2013 bis Ende des Jahres, die von 2014 bis April 2019 vorlegt. Im Anschluss beauftragte der Gemeinderat eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Dresden mit der Prüfung der Jahresrechnung 2013. "Das dauert in der Regel 14 Tage", ordnete Kämmerin Blank ein. Kostenpunkt: 7116 Euro. Die Gesellschaft hatte nach einer Ausschreibung 2016 das günstigste Angebot vorgelegt. Der genehmigte Haushaltsplan wird laut Blank im nächsten Amtsblatt veröffentlicht und liegt in der Zeit vom 3. bis 11. September öffentlich zur Einsichtnahme aus. (kala)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...