Grünhainichener messen sich im Rasentraktorziehen

Beim 5. Kultur-Ball-Festival nehmen 17 Teams am Familiensportfest auf dem Fußballplatz teil

Grünhainichen.

Die "stärkste Familie" Grünhainichens heißt Ullmann. Jörg und Ines Ullmann haben mit ihren Söhnen Carl und Conrad beim 5. Kultur-Ball-Festival des BC Blau-Weiß Grünhainichen den ersten Platz belegt. Das Quartett sammelte bei seiner ersten Teilnahme am Familiensportfest in acht Disziplinen, in denen es um Schnelligkeit und Geschicklichkeit sowie um Kraft und Ausdauer ging, die meisten Punkte.

"Eigentlich wollte ich erst gar nicht, weil es so warm war", gibt Jörg Ullmann zu. Doch dann kam, sah und siegte das Team des 48-jährigen Familienvaters, der für die Altherren der Blau-Weißen am Ball ist. Die Söhne kicken in der E- und F-Jugend.

Insgesamt 17 Mannschaften nahmen an dem Wettbewerb teil, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kam. "Rasentraktorziehen, Sackhüpfen und Familienskilanglauf", zählt Jan Harbeck einige der Spaß-Disziplinen auf. "Zudem mussten verschiedene Zielwurfübungen und ein Hindernisparcours gemeistert werden", so der Vorsitzende des BC Blau-Weiß Grünhainichen weiter. "Mit der Anzahl der Teilnehmer war ich zufrieden. Allerdings waren nicht nur Familien am Start, die Feuerwehr und der Turnverein haben ebenfalls Teams gestellt."

Überhaupt sei der Fußballplatz am ehemaligen Freibad an allen drei Tagen des Kultur-Ball-Festivals gut besucht gewesen. "Eine gelungene Sache." Daran ändere auch die 0:2-Pokalniederlage der Männer gegen Heidersdorf nichts. "Da können wir uns jetzt auf die Meisterschaft konzentrieren", so Harbeck. (hd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...