Handyräuber sitzt in Justizvollzugsanstalt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Kleinrückerswalde.

Der tatverdächtige Mann, der am Dienstagmittag an der Alten Karlsbader Straße in Kleinrückerswalde einer 41-Jährigen das Handy aus der Hosentasche entrissen und sie während des Geschehens festgehalten hatte, ist am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz am Amtsgericht Chemnitz einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Mann befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt, hat die Polizeidirektion Chemnitz am Donnerstag mitgeteilt. Im Rahmen der Ermittlungen wegen versuchten schweren Raubes stellte sich zudem heraus, dass die Identität des Mannes abschließend noch nicht geklärt und somit derzeit unbekannt ist. (mb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.