Haushalt lässt noch auf sich warten

Amtsberger Beschluss steht wohl im Februar an

Amtsberg.

Mit einem Beschluss des Amtsberger Haushaltsplans 2021 ist laut Sylvio Krause nicht vor Februar zu rechnen. Wie der Bürgermeister in der letzten Gemeinderatssitzung vor dem Jahreswechsel erklärte, liege vieles noch im Unklaren. "Wir haben Bedenken, dass die Situation aus dem Frühjahr und der jetzige Lockdown Einfluss auf den Haushalt haben", so Krause. Was beispielsweise Einnahmen aus der Gewerbesteuer angeht, sprach Kämmerer Tilo Müller von einer "Fahrt im Dunkeln": "Wir wissen nicht, wohin es geht." Je eher der Haushalt aufgestellt werde, desto größer seien mögliche Schwankungen.

Ein Beschluss bei der Gemeinderatssitzung im Februar ließe noch etwas Spielraum für eventuelle Erkenntnisse. Allerdings geht Krause ohnehin von Nachjustierungen aus. "Sollten die Einnahmen stark nach unten gehen, müssen wir uns noch einmal unterhalten", sagte der Bürgermeister, der dennoch in einer Diskussionsrunde die groben Pläne für das neue Jahr bereits erläuterte.

Mit 150.000 Euro an Kosten stellt die Planung für den Neubau einer Kindertagesstätte im Ortsteil Weißbach eine der bedeutendsten Maßnahmen dar. "Die Planung ist notwendig für den Fördermittelantrag", so Krause zum ersten Schritt dieses Millionen-Projekts. Als weitere große Maßnahmen nannte er den Abriss der Decker-Fabrik, an deren Stelle eine Halle für den Bauhof errichtet werden soll, sowie die Sanierung der Dittersdorfer Straße.

Vor der Kommune liegen noch weitere Herausforderungen. So werde ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Weißbach den nächsten Tüv wohl nicht überstehen. Zudem sei in der Verwaltung eine Digitalisierung geplant, in deren Zug auch die örtliche Grundschule, Kindergärten und Feuerwehren zwecks eines besseren Dokumentmanagements Laptops erhalten sollen. (anr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.