Holzeinschlag im Revier Heinzebank

Heinzebank.

Das Betreten des Waldes im Forstrevier Heinzebank ist ab Montag für rund zwei Wochen mit Einschränkungen verbunden. Dann erfolgen dort Holzeinschlags- und Verkehrssicherungsarbeiten, die auch in Zusammenhang mit dem Borkenkäferbefall stehen, teilt der Forstbezirk Marienberg mit. Betroffen sind demnach auch stark frequentierte Wanderwege, und es erfolgt aufgrund eingeschränkter Umkehrmöglichkeiten eine weiträumige Sperrung. Die betrifft den Neuen Hammerweg/Weißer Ofenweg zwischen Hammermühle/Neunzehnhainer Straße und Abzweig Nieder Wurzelweg. An den Sperrstellen bestehen Wegealternativen. Auf eine Ausschilderung von Umleitungen wird aufgrund der zeitlichen Begrenzung der Waldarbeiten verzichtet, heißt es weiter. Seitens des Forstbezirkes wird darauf hingewiesen, dass die Missachtung, Beschädigung sowie das Unbrauchbarmachen von Absperreinrichtungen oder Hinweisschildern eine Ordnungswidrigkeit darstellt, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann. (bz)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.