Investition in Wanderwege geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

17 Kommunen arbeiten für Großprojekt zusammen

Heidersdorf.

In Deutschneudorf und Marienberg sind die Beschlüsse bereits gefasst. Nun beschäftigen sich die Heidersdorfer Gemeinderäte mit der geplanten Qualitätsverbesserung des Wanderwegenetzes.

Der Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal hat sich zum Ziel gesetzt, ein 352 Kilometer langes Kernwanderwegenetz, das sich durch 17 Kommunen zieht, einheitlich auszustatten. Dazu gehören Beschilderung, Bänke, Sitzgruppen, Schutzhütten sowie Informations- und Aussichtstafeln. Federführend muss eine Kommune das Projekt koordinieren, erläuterte Marienbergs Oberbürgermeister André Heinrich. Die Wahl fiel auf Pockau-Lengefeld. Einer entsprechenden Zweckvereinbarung müssen alle beteiligten Gemeinden zustimmen, um Förderung beantragen zu können. (rickh)

Der Gemeinderat Heidersdorf trifft sich heute, 19 Uhr im Landhotel Quelle.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.