Inzidenz verharrt auf hohem Niveau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

1024 Menschen haben sich vergangene Woche im Kreis mit dem Coronavirus infiziert. Diese Summe ergibt sich aus den Zahlen, die das Robert-Koch-Institut am Freitag vorgelegt hat. In den letzten 24 Stunden waren 200 Neuinfektionen registriert worden. Zwei weitere Menschen starben in Zusammenhang mit Corona. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 305,7. Das ist bundesweit der zweithöchste Wert. Die Lage in den Krankenhäusern im Landkreis bleibt angespannt, wie aus dem Register zur Intensivbettenbelegung hervorgeht: von 86 waren 82 besetzt. 157 Covid-19-Patienten werden derzeit stationär behandelt, davon 49 bei schwerem Krankheitsverlauf. (urm)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.