Ist das der richtige Standort?

Die Geschwindigkeitsanzeige auf der Zschopauer Johannisstraße soll einen anderen Platz bekommen. Auch ein Lkw-Verbot wird geprüft.

Zschopau.

An der Wahl des Standortes für die Tempoanzeige auf der Zschopauer Johannisstraße sind bei der jüngsten Stadtratssitzung Zweifel aufgekommen. "Der Geschwindigkeitsmesser steht falsch", kritisierte Kathleen Noack (Linke). Ihrer Ansicht nach sollte das Gerät auf der abschüssigen Straße weiter unten platziert werden, weil dort höhere Geschwindigkeiten gefahren würden. Frieder Meyer (BFW) pflichtete ihr bei. Seinen Worten nach gibt es an der Johannisstraße mehrere Stellen, an denen Kraftfahrer schneller unterwegs sind. Allerdings nicht dort, wo das Messgerät momentan stehe.

Die Anzeige befindet sich auf dem oberen Teil bergabwärts an der rechten Seite. In der Regel nehmen Autofahrer an dieser Stelle den Fuß vom Gas. Denn es wird relativ eng, wenn sich wegen der Ampelregelung am Schillerplatz in Gegenrichtung eine Fahrzeugschlange bildet. Der Standort der Anzeige ist für die Kommunalpolitiker deshalb so interessant, weil die Verwaltung auf Grundlage der damit erhobenen Messdaten ein Tempolimit bislang ablehnt. Im Frühjahr hatte ein Anwohner zur Ratssitzung eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30Kilometer pro Stunde gefordert. Besonders das Ausparken aus den Garagen bereite Anwohnern Schwierigkeiten, sagte damals Kathleen Noack.

Gemessen wurde eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 39 Kilometern pro Stunde. Wegen des Kanalbaus auf der Gartenstraße und der damit einhergehenden Umleitung ist die Johannisstraße stärker belastet. Im Zeitraum vom 30. Juli bis 7. August wurden laut Verwaltung 3249 Fahrzeuge gemessen. Für dieses Verkehrsaufkommen sei der Verkehrsweg nicht geeignet, sagte Frieder Meyer, zumal auch der Lkw-Verkehr darüber führe.

Oberbürgermeister Arne Sigmund (parteilos) zufolge prüfe die Verkehrsbehörde zurzeit ein Lkw-Verbot an der B 174-Abfahrt Zschopau/Süd in Richtung Innenstadt. Zugleich soll die Geschwindigkeitsanzeige einen neuen Standort bekommen - laut Zschopauer Verkehrsbehörde bergaufwärts im unteren Teil der Johannisstraße in Höhe Hausnummer 47.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...