JUSTIZ - Junge Straftäter im Visier

Chemnitz.

Polizei, Staatsanwaltschaft und Stadtverwaltung in Chemnitz wollen gemeinsam gegen kriminelle Jugendliche vorgehen. Dazu haben Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, die Präsidentin der Polizeidirektion, Sonja Penzel, und der Leitende Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Chemnitz, Frank Heinrich, eine Vereinbarung unterzeichnet. Sie sieht laut Staatsanwaltschaft vor, bei problematischen Einzelfällen in kurzfristig einberufenen Konferenzen das weitere Vorgehen abzustimmen. Im Fokus stünden insbesondere jugendliche und heranwachsende Intensiv- und Schwellentäter - das sind junge Straftäter, die eine baldige Erfassung als Intensivtäter erwarten lassen. (micm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...