Kampf gegen illegale Werbeanlage

Zschopau.

Im Bemühen der Stadt Zschopau, eine an prominenter Stelle illegal angebrachte Werbeanlage wegzubekommen, mahlen die Behördenmühlen in Annaberg weiter langsam. Weil der Eigentümer der Aufforderung bislang nicht nachkam, die Tafeln gegenüber dem Stadtcafé zu entfernen, droht nun eine Ersatzvornahme - das heißt die Demontage gegen Gebühr. Die Stadt Zschopau hat dazu ein Angebot ans Landratsamt geschickt, informierte Zschopaus Oberbürgermeister am Mittwochabend den Stadtrat. Eine Antwort stehe noch aus. Seit Sommer 2018 bemüht sich die Stadtverwaltung, die Schilder an der Ecke Lange Straße/Gartenstraße wegzubekommen. Die Stadt Zschopau gab den Fall schließlich an die Bauaufsicht im Landratsamt ab. Die Werbeschilder verstoßen gegen die 1990 erlassene Werbesatzung der Stadt. Danach sind Werbeanlagen an Einfriedungen unzulässig. (mik)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...