Kontrolleure entdecken gestohlenes Fahrrad

Polizei und Landratsamt registrieren zudem Verkehrsverstöße auf B 174

Hohndorf.

Insgesamt 39 Verkehrsverstöße sind bei einer Kontrolle am Freitag auf der Bundesstraße 174 in Hohndorf festgestellt worden. Zudem entdeckten die Kontrolleure ein gestohlenes Fahrrad. Wie die Polizeidirektion Chemnitz berichtet, hatten sich für die gemeinsame Kontrolle von 8.30 bis 11.30 Uhr die Chemnitzer Verkehrspolizei gemeinsam mit Beamten der Bereitschaftspolizei sowie Vertretern des Landratsamtes Erzgebirgskreis zusammengefunden. Insgesamt waren 14 Beamte involviert.

Neben Geschwindigkeitsüberwachungen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit stand bei den Kontrollen auch die Kriminalitätsbekämpfung im Fokus. So kam bei der Überprüfung eines Fahrrades, das in einem Fahrzeuggespann (Opel mit Anhänger) transportiert wurde, zutage, dass dieses als gestohlen gemeldet war. Das Mountainbike "Univega" war in Mecklenburg-Vorpommern abhandengekommen und wurde von den Beamten sichergestellt. Ob der tschechische Autofahrer (66) mit dem Diebstahl des Zweirades in Verbindung steht, wird nun geprüft, teilt die Polizeidirektion Chemnitz weiter mit.

Insgesamt sind am Freitag 48 Fahrzeuge kontrolliert worden. Wegen Verkehrsverstößen müssen 39 Fahrzeugführer mit einem Bußgeld beziehungsweise Verwarngeld rechnen. 34 davon überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit. (bz)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...