Kulturraum gibt Mittel für das Jahr 2021 frei

Für Theater, Orchester, Vereine und Projekte gibt es rund 19 Millionen Euro

Pobershau.

Im kommenden Jahr sollen kulturelle Einrichtungen und Projekte im Erzgebirgskreis und im Landkreis Mittelsachsen durch den Kulturraum mit 19,4 Millionen Euro unterstützt werden. Darauf haben sich Vertreter am Freitag bei einem Treffen im Marienberger Ortsteil Pobershau verständigt.

Neben dem Vorsitzenden Landrat Matthias Damm (Mittelsachsen) sowie Stellvertreter Landrat Frank Vogel (Erzgebirgskreis) nahmen Mitglieder der beiden Kreistage sowie der Vorsitzende des Kulturbeirates teil. Nicht nur über die Höhe der Unterstützung wurde befunden, sondern auch über die Förderliste. Demnach dürfen sich 165 Kultureinrichtungen und Projekte freuen.

Der höchste Anteil mit 12 Millionen Euro geht an die "beiden Theater- und Orchestergesellschaften im Kulturraum, teilten die Verantwortlichen mit. Dabei handelt es sich um die Erzgebirgische Theater- und Orchester Gesellschaft und die Mittelsächsische Theater- und Philharmonie Gesellschaft. Die verbleibenden rund 7 Millionen Euro fließen unter anderem nach Zschopau, Marienberg, Wolkenstein, Olbernhau, Pockau-Lengefeld, Großrückerswalde, Seiffen, Drebach und Gelenau. Gefördert werden zum Beispiel Schlösser, Museen, Bibliotheken und Veranstaltungen.

Finanziert werden die Zuschüsse zum großen Teil durch Gelder des Landes: mehr als 11 Millionen Euro. Vom Erzgebirgskreis kommen um die 4 Millionen Euro. Mittelsachsen zahlt knapp 4 Millionen Euro ein.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.