Kurzbesuch in Rasmussens Geburtsort

Ein Zschopauer Museumsmitarbeiter hat sich vor Ort davon überzeugen können, dass das große Erbe des DKW-Gründers in Dänemark nach wie vor gepflegt wird.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...