Landrat erteilt Bescheid für Voliere

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Thum.

Der Stadtrat von Thum hat sich am Mittwochabend mit Planungen für die neue begehbare Voliere befasst. Die ist quasi das Sahnehäubchen der Sanierung des Tiergartens. Passend dazu erteilte Landrat Frank Vogel am Dienstag dafür einen Zuwendungsbescheid über knapp 374.000 Euro Fördermittel. Neben der reichlich 200 Quadratmeter großen Voliere mit Edelstahlnetzbespannung sind laut André Beuthner von der Pressestelle des Landratsamts der Rückbau von Gehwegen und die Erschließung im Anschluss an die Voliere Teile des bezuschussten Vorhabens, ebenso Baunebenkosten. "Die Realisierung ist von April bis November 2022 geplant", so Beuthner. Das Geld komme über die Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" zu 60 Prozent vom Bund und zu 40 Prozent vom Freistaat. Insgesamt haben die Thumer die Voliere mit Kosten von 640.000 Euro veranschlagt. (kjr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.