Letzter Schliff für den Wasserspielplatz

Mit dem neuen Angebot will die Kurgesellschaft vor allem Familien mit Kindern nach Warmbad locken.

Warmbad.

Wenn am Samstag, 14 Uhr, das 22. Kurparkfest eröffnet wird, ist das nicht nur der Start in ein turbulentes Wochenende, sondern auch der Auftakt in die diesjährige Kurparksaison. Bis 1. September werden wieder regelmäßig Konzerte in Warmbad angeboten. Zum Auftakt wird auch der neue Wasserspielplatz im Wohnpark am Kurparksee eingeweiht.

Der mit Spielgeräten, Bänken sowie einer Pumpe mit umlaufendem Wasserlauf ausgestattete Spielplatz am Kurparksee ist die vierte und letzte Investition ins Kurparkgelände, die die Stadt Wolkenstein mit Hilfe des Förderprogramms "Brücken in die Zukunft" finanziert hat, erläuterte René Helmert, Mitarbeiter des Kur- und Gästeservices/Marketing der Kur- und Gesundheitszentrum Warmbad Wolkenstein GmbH. Allein dafür seien rund 300.000 Euro investiert worden. Zuvor wurden im Kurpark schon das Sonnensegel gesetzt, Bänke instand gesetzt und Wege asphaltiert. "Passend zu unserem Thermal-Heilwasserangebot wollen wir mit dem Wasserspielplatz auch Familien mit Kindern ansprechen", erläutert René Helmert. Die Pumpe werde allerdings nicht mit dem kostbaren Thermalwasser, sondern mit Trinkwasser gespeist. In dieser Woche erhielt der neue Spielplatz, an dem seit März gearbeitet wurde, noch einen strahlend blauen Belag. Das Granulat dafür wird aus Altreifen gewonnen und kann in die gewünschte Farbe eingefärbt werden. In Warmbad erweckt der Belag den Anschein, dass sich der Kletterturm im Wasser befindet. (mit dit)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...