Leuchtende Steine: Livemusik und Multimedia-Show im Steinbruch begeistern

Für großes Staunen und viel Beifall hat die Multimedia-Show "Leuchtende Steine" im Dittersdorfer Steinbruch gesorgt. Rund 1500 Zuschauer waren am Freitag und Samstag trotz Regenwetters aufs Veranstaltungsgelände gekommen. 400 Besucher verfolgten am Samstagabend das Konzert der Abba-Coverband "ABBA da capo" (Foto links). Bereits am Freitag hatte das Lichtspektakel (Mitte und kleine Fotos) 900 Gäste in seinen Bann gezogen. "Es werden von Jahr zu Jahr mehr Leute. Das freut uns natürlich sehr", sagte Nancy Schwope vom Badverein, der Veranstalter der "Leuchtenden Steine". Die Gäste kämen längst nicht mehr nur aus der Umgebung. "Bis nach Berlin, Dresden und Leipzig sind die Tickets online verkauft worden. Eine Karte wurde sogar in New York geordert", berichtete die Mitorganisatorin und betonte: "Ohne ein großes Team von ehrenamtlichen Helfern würde das nicht gehen." Demnach unterstützen etwa 50 Leute aus örtlichen Vereinen, der Feuerwehr und der Kirchgemeinde die Vorbereitungen und die Absicherung der Veranstaltung. Zudem stünden viele Sponsoren hinter den "Leuchtenden Steinen". Die Vorbereitungen dauern etwa ein Jahr. 2020 steht die zehnte Auflage an. "Da gibt es mit Sicherheit eine große Überraschung. Aber verraten wollen wir natürlich noch nichts", sagte Nancy Schwope. (jag)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...