Lokalspitze: Kontext

Der Medienjournalist Boris Rosenkranz ist in eine gemeingefährliche Konversation geraten. Er betrat einen Laden, sagte: "Hallo!" Die Verkäuferin antwortete mit "Sie sind ein Mensch zu viel!" Was dann folgte, war aber kein Angriff auf Rosenkranz' Leben, sondern eine mehrfache Bitte um Verzeihung. Diese via Twitter beschriebene Episode zeigt, dass es immer wichtig ist, den Kontext einer Aussage zu kennen, der sich wie die Infektionslage ja auch schnell mal ändern kann. In diesem Sinne, bleiben Sie gesund und schlagfertig. (Oh, Sie wissen schon, ich meine das eine schlagfertig, nicht das andere.) (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.